Die Spielberichte der 1. Mannschaft - Kreisoberliga


SV Elstertal Bad Köstritz vs. SSV 1938 Großenstein1 - 6
SV 1924 Münchenbernsdorf vs. SV BW Niederpöllnitz2 - 4
FSV Gößnitz vs. SV Roschütz2 - 1
FSV Lucka vs. SG Hohndorfer SV0 - 2
SG Schmölln vs. SV Eintracht Fockendorf4 - 2
SG TSV Westvororte vs. SSV Traktor Nöbdenitz5 - 0
Kraftsdorfer SV 03 vs. SV Osterland Lumpzig- - -
1.FC Greiz II vs. FC Altenburg5 - 3


1. Mannschaft - Kreisoberliga

SV Elstertal Bad Köstritz vs. SSV 1938 Großenstein
1 : 6



SV Elstertal Bad Köstritz - SSV 1938 Großenstein 1:6 (0:2)

Deftige Heimniederlage

Die gute Heimbilanz der Köstritzer wurde vom  SSV 1938 Großenstein mit ihrer unkomplizierten Spielweise konsequent in Tore umgemünzt. Die Köstritzer völlig von der Rolle in ihrer Spielweise, völlig zerfahren mit erheblichen Ballverlusten. Selbst ein taktisches Konzept war nicht zu erkennen.

Und was die Köstritzer die gesamten Spiele auszeichnete - ihr Wille und ihr Mut ... das machten die Großensteiner ihnen vor. Konzentration und Willen im Spiel wurden gnadenlos in Tore umgewandelt. So fiel  in der 8.min durch C. Schmidt das erste Tor als die Köstritzer Abwehr nicht konsequent eingriff. Zwei Minuten später verwandelte P. Kropfelder einen Foulelfmeter. Die Köstritzer glänzten nur mit sporadischen Angriffen die nie eine Gefahr bedeuteten. Die Großensteiner ließen den Ball in ihren eigenen Reihen laufen und setzten gefährliche Konter. 

So in der 57 min über die linke Seite und M. Beuchel verwandelte souverän. In der 63 min konnte die Köstritzer Abwehr den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone bringen und  A. Franke konnte aus ca 17 m einen platzierten Schuss  zum vierten Tor unterbringen. Selbst der Treffer von O. Bonde in der 69 min konnte keine Sicherheit ins Köstritzer Spiel bringen. Eine Möglichkeit für P. Gebhardt in der 73 min machte der Torwart mit Fußabwehr zu Nichte und der Gegenzug brachte den Gr0ßensteiner durch M. Beuchel den fünften Treffer. So fiel in der 88 min der sechste Treffer durch C. Schmidt, weil Zuordnung und Zweikampfverhalten wieder die Ursache waren.

Trotz des Fehlens vieler Stammkräfte muss man sich nicht so abschlachten lassen.
Wo war der Kampfgeist, der die Köstritzer immer auszeichnete  ??

Nun gilt es diese Niederlage abzuhaken und  sich wieder an die positiven Tugenden zu erinnern.



Homepage SV Elstertal Bad Köstritz


Meinungen zum Spiel